Ein neuer Start für die Abrüstung - Gastbeitrag für Spiegel Online

Dr. Ulrich Kühn

Andrey Baklitskiy, Alexandra Bell und Tong Zhao, Mitglieder der Körber Strategic Stability Initiative, einem Kooperationsprojekt zwischen dem IFSH und der Körber Stiftung zur Zukunft der Rüstungskontrolle, präsentieren in ihrem Gastbeitrag für Spiegel Online Einblicke in den aktuellen Stand der nuklearen Rüstungskontrolle. Laut den Expert*innen ist die Lage zwar angespannt, aber nicht aussichtslos. Sie sehen drei Leitlinien als bedeutend an, um zukünftig effektive Abrüstungs- und Kontrollmechanismen etablieren zu können:

  • Der Fokus sollte auf den Inhalten statt auf den Formate liegen
  • Es sollten neue Strukturen aufgebaut werden, um Asymmetrien in den Kapazitäten der Großmächte auszugleichen und
  • es sollte mehr miteinander als übereinander geredet werden.

Deutschland schreiben die Forscher*innen eine wichtige Rolle zu, als anerkannter und vertrauenswürdiger Partner sowie als starke Stimme für einen pragmatischen Dialog.

Den ausführlichen Spiegel Online-Artikel lesen Sie hier.

Der Artikel wurde auch in englischer, russischer und chinesischer Sprache veröffentlicht.